Zum Inhalt springen
News

Fostering knowledge valorisation through the arts and cultural institutions

Unter dem Begriff der Knowledge Valorisation oder Wissensvalorisierung werden unterschiedlichste Fragen der Verwertbarkeit und Umsetzbarkeit von Wissen verhandelt. Die Europäische Kommission hat in den letzten Jahren vermehrt Augenmerk auf diesen Begriff gelegt, wenn es um Fragen des Wissenstransfers geht. Der Begriff ermöglicht auch einen breiteren Blick auf diese Fragen: Wie tragen beispielsweise Kunst und Kunstinstitutionen zur Aufnahme und Nutzung von Forschungsergebnissen und Wertschöpfung aus Wissen zum Wohle der Gesellschaft bei? Wie kann ihre Rolle weiter gestärkt werden? Diesen und anderen Fragen geht eine neue Studie der Europäischen Kommission im Kontext dieses Themas nach.

 

Die Studie „Fostering knowledge valorisation through the arts and cultural institutions“ untersucht wie Kunst und Kulturinstitutionen zur Aufnahme und Nutzung von Forschungsergebnissen und Wertschöpfung aus Wissen zum Wohle der Gesellschaft beitragen. Darüber hinaus wird skizziert, wie die europäische Valorisierungspolitik dazu beitragen kann, die Wirkung der Kunst- und Kulturorganisationen in Wissensvalorisierungsprozessen zu verstärken. Lesen Sie die Studie unter: https://research-and-innovation.ec.europa.eu/research-area/industrial-research-and-innovation/eu-valorisation-policy/knowledge-valorisation-platform/thematic-focus/fostering-knowledge-valorisation-through-arts-and-cultural-institutions_en Bei Interesse an Knowledge Valorisation besuchen Sie auch die so genannte EU Knowledge Valorisation Week der Europäischen Kommission, die auch dieses Jahr wieder online vom 25-28. April stattfinden wird: https://www.ncp-ip.at/events/event/save-the-date-eu-knowledge-valorisation-week-2023