Zum Inhalt springen

National Contact Point for Knowledge Transfer and Intellectual Property

IP and knowledge transfer services in European R&I funding

This page gives you an overview of information and services on knowledge transfer and intellectual property in the European Horizon 2020 R&I funding programme.

This is followed by information about services offered by the Austrian Research Promotion Agency (FFG) for European and international R&I activities, including information about the Horizon Europe R&I programme starting in 2021. The services at European level described below will continue to be relevant in the future for the Horizon Europe programme and we will keep you updated with further information.

Services at European level

European IPR Helpdesk

The European IPR Helpdesk is an information service established on behalf of the European Commission which addresses internationally active research stakeholders and internationally oriented SMEs. The IPR Helpdesk offers a wide range of services, including specific training actions, documents or phone advice on intellectual property topics at a European and international level. Stakeholders receive support and advice concerning IP in R&I activities funded under Horizon 2020, and also beyond.

Intellectual Property Booster (IP Booster)  

This service addresses public research organisations and public universities as well as accredited private universities. The applicant organisations must participate in projects funded under Horizon 2020 or the 7th Framework Programme for R&I (FP7). These organisations can also use the IP Booster services for projects funded under other programmes.

The five services offered include an initial IP audit or an evaluation of the applicability of patents, trademarks or designs through to support in the negotiation of technology transfer agreements. Click here for an overview of the IP Booster services offered.

Eligible organisations can apply for different support services totalling EUR 25,000 until the end of 2021. Next Deadline for Applications is 15 February

The Funding and Tenders Portal of the European Commission acts as an electronic information and management platform for EU programmes. This portal is also used to manage the Horizon 2020 funding programme, covering every step from issuing calls for proposals to the submission of proposals to project management. It also gives access to all official documents and calls for Horizon 2020.

The Funding and Tenders Portal is continuously updated and further developed and provides access to the following services relevant to knowledge transfer and intellectual property:

  1. Dissemination and Exploitation Booster
    The target group includes organisations which are or have been actively involved in R&I projects under FP7/Horizon 2020. This service directly addresses consortia funded under these programmes. Some services can be used for project groups, which may also include non-European funded R&I projects. The services do not involve additional funding and are free of charge.

    The three services offered provide help and support in creating dissemination strategies or exploitation plans, developing business plans and taking project results to the market.
     
  2. Horizon Results Platform
    The new Horizon Results Platform addresses potential partners interested in exploiting the results of projects funded under Horizon 2020 or FP7. The research actors involved in these R&I projects present their results and express collaboration interest in exploiting the results. A total of 1200 results were uploaded as of June 2020. The results include intellectual property, but may also have a different character and can be continuously updated by the R&I actors. The collaboration may take the form of further R&I cooperation, financing partnerships or expertise in the field of technology transfer. The Horizon Results Platform can also be used to look for companies interested in exploiting project results.
     
  3. Horizon Dashboard
    The Horizon Dashboard publishes statistical data on R&I projects funded under FP7 and H2020. The data allows users to make their own statistical evaluations, e.g. about participating organisations or project topics, according to their interests. Statistical data on project results in the form of IPRs and scientific publications are also available. The Horizon Dashboard Guide provides further information.

FFG services related to European and international R&I funding

The FFG acts as Austria's National Contact Point for the European Horizon 2020 funding programme. Here you will find an overview of the comprehensive advisory and support services available.

Information on legal and financial issues related to Horizon 2020 include advice on Open Access and Open Data and data management as well as on intellectual property and IPR.

The EnterpriseEurope Network (EEN) is also supported by FFG experts. More information and contacts can be found here.

The FFG also provides information (in German) on Horizon Europe, the upcoming European R&I funding programme 2021-2027, which is being continuously updated and expanded.

Services auf Europäischer Ebene

European IPR Helpdesk

Der European IPR Helpdesk ist ein im Auftrag der Europäischen Kommission eingerichtetes Informations-Service. Dieses wendet sich an international aktive Forschungsakteure und international ausgerichtete KMUs. Der IPR Helpdesk bietet vielfältige Angebote, wie spezifische Trainings, Dokumente oder telefonischer Beratung zum Themenbereich Geistiges Eigentum auf europäischer und internationaler Ebene. Akteure finden Unterstützung zum Thema IP für unter Horizon 2020 geförderte F&I Aktivitäten, aber auch darüber hinaus.

Intellectual Property Booster (IP Booster)  

Zielgruppe dieses Angebots sind öffentliche Forschungseinrichtungen und öffentliche Universitäten sowie akkreditierte Privatunis. Die beantragenden Organisationen müssen an durch Horizon 2020 oder dem 7. EU-Rahmenprogramm für F&I FP7 geförderten Projekten beteiligt sein. Die Dienstleistungen des IP Booster können von diesen Organisationen, aber auch für anderweitig geförderte Projekte in Anspruch genommen werden.

Die fünf angebotenen Services umfassen etwa ein grundlegendes IP Audit oder Einschätzungen zur Anwendbarkeit von Patenten, Marken oder Designs, bis hin zur Unterstützung bei Technologietransfer-Vereinbarungen. Einen Überblick über die angebotenen Services des IP Booster finden Sie hier.

Insgesamt können unterschiedliche unterstützende Services bis zu einem Gesamtwert von 25.000 Euro bis Ende 2021 pro beantragender Organisation in Anspruch genommen werden.

Das Funding and tenders portal der Europäischen Kommission dient als elektronische Informations- und Management-Plattform für EU-Programme. Von den Ausschreibungen über die Antragsstellung bis hin zum Projektmanagement wird damit auch das Förderprogramm Horizon 2020 durchgeführt. Sie finden dort alle offiziellen Dokumente und Ausschreibungen zu Horizon 2020.

Auf dem laufend weiterentwickelten Funding and tenders portal sind darüber hinaus auch folgende Services mit Relevanz für Wissenstransfer und Geistiges Eigentum abrufbar:

  1. Dissemination and Exploitation Booster
    Zielgruppe sind Organisationen, welche in FP7 / Horizon 2020 geförderten F&I Projekte aktiv waren oder sind. Dieses Angebot richtet sich direkt an derartig geförderte Konsortien. Manche Services können für Projekt-Gruppen genutzt werden, dabei können auch nicht europäisch geförderte F&I Projekte mit teilnehmen. Es handelt sich nicht um zusätzliche Fördermittel. Die Services sind kostenfrei.

    Hilfe und Unterstützung durch eines von drei angebotenen Services ist möglich: von der Entwicklung von Verbreitungsstrategien oder Verwertungsplänen über jene von Businessplänen bis zur Unterstützung in Richtung Markteinführung.
     
  2. Horizon Results Platform
    Die neue Horizon Results Platform richtet sich an potentielle Partner für die weitere Verwertung von durch Horizon 2020 oder FP7 geförderte Projektergebnisse. Die an diesen F&I Projekten beteiligten Forschungsakteure stellen ihre Ergebnisse und damit verbundene Interessen an weiteren Kooperationen zur Ergebnisverwertung dar. Stand Juni 2020 wurden bereits 1200 Ergebnisse hochgeladen. Ergebnisse beinhalten Geistiges Eigentum, können aber auch anderen Charakter haben und können von der F&I Akteuren laufend aktualisiert werden. Bei der Kooperationssuche der F&I Akteure geht es um weitere F&I Kooperation, um zukünftige Finanzierungspartner oder um Expertise im Bereich Technologietransfer. Auch ein Bedarf nach an Ergebnisverwertungen interessierten Firmen kann auf der Horizon Results Platform dargestellt werden.
     
  3. Horizon Dashboard
    Das Horizon Dashboard veröffentlicht statistische Daten zu unter FP7 und H2020 geförderten F&I Projekten. Je nach Interesse können eigene Auswertungen, etwa über teilnehmende Organisationen oder Projektthemen, anhand der Daten erstellt werden. Es stehen auch statistische Daten zu Projektergebnissen in Form von IPRs und wissenschaftlichen Publikationen zur Verfügung. Der Horizon Dashboard Guide hilft weiter.

FFG Services zu Europäischer und internationaler F&I Förderung

Die FFG fungiert für Österreich als Nationale Kontaktstelle für das Europäische F&I Förderprogramm Horizon 2020. Hier finden Sie einen Überblick über das umfassende Beratungs- und Betreuungsangebot dazu.

Informationen zu Rechts- und Finanzfragen in Horizon 2020 beinhalten u. A. auch Beratung zu Open Acess und Open Data bzw. Datenmanagement, sowie zu Geistigem Eigentum und IPR in Horizon 2020.

Das Enterprise Europe Network EEN wird ebenfalls durch ExpertInnen in der FFG unterstützt. Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeit dazu finden Sie hier.

Deutschsprachige Informationen der FFG zu Horizon Europe, dem kommenden Europäischen F&I Förderprogramm 2021-2027, bieten einen Überblick und werden laufend erweitert.
 

Logo AWS
Logo Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
Logo Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort
Logo Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie
Logo ffg